Schwimmbad in Pilsen

Stadt Pilsen

Pilsen, Tschechische Republik

Der Wettbewerbsvorschlag befindet sich am östlichen Rand des Industrieparks Borská pole auf dem Gelände des ehemaligen Militärflughafens. Das Gebiet wird allmählich an die Wohnstruktur der Stadt angeschlossen. Wir sehen den Bau des Schwimmbads als ein starkes stadtbildendes Element der öffentlichen Einrichtungen, das auch die Qualität des öffentlichen Raums ergänzt, der in diesem Gebiet fehlt.

Anerkennende Erwähnung

Discover

Das Schwimmbad besteht aus vier Massen, die sich allmählich zurückziehen und lokal zur Straßenlinie hin auskragen. Es entsteht eine kompakte Masse mit einer Höhenbetonung des Wellnessbereichs auf der Ostseite, die einen Kontrapunkt zur Höhendominanz des gesamten Sporthotelgrundrisses setzt. Der neue Schwerpunkt in Form einer Piazza fungiert als repräsentativer Vordergrund für das Schwimmbad und ergänzt den markanten Solitär des Sporthotels. Das gesamte Projekt wird an den südlichen Rand des Areals gesetzt, um ausreichend öffentlichen Raum im Vordergrund zu schaffen.

 

1. Das Schwimmbad als solides stadtbildprägendes Element
2. Die Piazza als neues Gravitationszentrum
3. Das Hotel als Wahrzeichen

Schema

Design

Die Konstruktion des Gebäudes wurde als Holzhallenkonstruktion mit einer leichten Aluminiumverkleidung gewählt. Die Ästhetik des Gebäudes basiert auf dem Industriemotiv der Umgebung, das mit dem Nützlichkeitsgedanken der Spot-Gebäude korrespondiert. Die Materialität schafft einen Kontrast zwischen dem kühlen Aluminium und der Weichheit der Holzstruktur und der Decke.

Grundriss

Projekt Information

  • Klient

    Stadt Pilsen

  • Jahr

    2022

  • Lokalität

    Pilsen, Tschechische Republik

  • Größe

    12 000 m²

  • Visualisierung

    Monolot Studio

  • Autoren

    Ján Antal
    Martin Stára

  • Mitautoren

    Silvia Snopková
    Sebastian Sticzay
    Jakub Herza

    IN KONTAKT KOMMEN

    Möchten Sie mit uns arbeiten?