Stadtbad Krnov

Krnov

Krnov, Tschechische Republik

Die Stadt Krnov hat zwei Gesichter – die erhaltene historische Architektur und die neu errichteten Gebäude im öffentlichen Raum. Eines davon soll der Standort des neuen Stadtbads werden, das Gegenstand eines Architekturwettbewerbs war.

3. Platz im internationalen Architekturwettbewerb

 

Discover

Wir schlagen ein urbanes Spa vor, das um einen Sport- und Entspannungsbereich erweitert wird, der mit der Sportinfrastruktur der Stadt entlang der Petrovická Straße verbunden ist. Der neu geschaffene Bereich knüpft an die Fertigstellung des Sommerschwimmbads des Studios Projektil an und spiegelt gleichzeitig die umgebende Landschaft am Fluss Opavice wider. Bei dem Entwurf haben wir auf maximalen Komfort für die Besucher und eine repräsentative Form des Gebäudes, die die lokale Gemeinschaft beeinflusst, Wert gelegt.

 

1. Öffentliche Bäder im Schwimmbadbereich
2. Saunagarten für perfekte Entspannung
3. Getrennte Funktionen, gemeinsame Masse
4. Schlittenturm als Dominante des Areals

Schema

Aufgrund der unterschiedlichen Anforderungen der Betriebe basiert der Entwurf auf dem Konzept der Pavillons. Wir brechen bewusst den großen Maßstab der sperrigen Schwimmhallen auf, um dem Kontext einer regionalen Stadt besser gerecht zu werden. Die einzelnen Funktionen sind in separaten Massen klar voneinander getrennt, aber sie sind alle durch eine Plattform verbunden, auf der alle zusätzlichen Einrichtungen untergebracht sind. Die Aufteilung der Funktionen ermöglicht es uns, mit der klaren Höhe zu arbeiten, um je nach Bedarf Intimität oder Großzügigkeit zu erreichen. Wir integrieren das neue städtische Spa und den Spa-Bereich subtil in die umgebende Landschaft. Das Spa-Gebäude wird von höherer Vegetation flankiert, die interessante Ausblicke aus den Fenstern ermöglicht und das Gebäude gleichzeitig von der Umgebung abschirmt. Im Gegensatz dazu ist das Gebäude zum Fluss Opavice hin offen.

Design

Wir haben beschlossen, einen Teil des Geländes in einen öffentlichen Kurgarten umzuwandeln, der sich nahtlos vom Opavice-Ufer bis zur Fassade des Schwimmbads erstreckt. Dieser informelle und doch repräsentative Raum wirkt wie eine Einladung an das städtische Heilbad. Die Achse des Beckens ist mit einer künstlerischen Installation eines Wasserspiegels verbunden, in dem sich die reizvolle Umgebung widerspiegelt. Die Betonung liegt auf maximaler Intimität und Privatsphäre. Aus diesem Grund haben wir den Saunagarten (Paradies) in das Zentrum der Anlage gelegt. So entsteht ein intimer, von einem „Kreuzgang“ gesäumter Raum, der durch die Masse der Becken vor Blicken geschützt ist. Das Raumkonzept lehnt sich direkt an die Bädertypologie an, passt sie aber an die zeitgenössische Vorstellung von Entspannung an.

Grundriss

Projekt Information

  • Klient

    Krnov

  • Jahr

    2021

  • Lokalität

    Krnov, Tschechische Republik

  • Größe

    9 400 m²

  • Visualisierung

    Monolot Studio

  • Autoren

    Ján Antal
    Martin Stára
    Silvia Snopková
    Sebastian Sticzay
    Tomáš Pavlakovič

  • Mitautoren

    Barbora Kuciaková

    IN KONTAKT KOMMEN

    Möchten Sie mit uns arbeiten?